Zum Hauptinhalt springen
Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Ausgezeichnet versorgt bei Krebserkrankungen

Im Onkologischen Zentrum des Universitätsklinikums Erlangen bündeln alle Fachrichtungen der Onkologie ihre Kompetenz und verfolgen ein gemeinsames Ziel: die bestmögliche Diagnostik, Therapie und Pflege von Betroffenen in jedem Krankheitsstadium.

Die einzelnen Organkrebszentren am Universitätsklinikum Erlangen sind Spezialisten für die Behandlung der verschiedensten Krebserkrankungen und bieten besondere Therapieeinheiten. Patientinnen und Patienten können dort u. a. in Studien von neuen, innovativen Therapieansätzen profitieren, die andernorts noch nicht zur Verfügung stehen.

Die Diagnostik- und Therapieschritte sowie die Behandlungsergebnisse werden regelmäßig von unabhängigen Gutachterinnen und Gutachtern der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) überprüft und zertifiziert.

Die enge Verzahnung zwischen klinischer und ambulanter Betreuung ist ein Grundbaustein des Onkologischen Zentrums.

Gemeinsam wollen wir onkologischen Patientinnen und Patienten helfen, ihre Krankheiten zu überwinden, um in jeder Krankheitsphase ein Höchstmaß an Lebensqualität zu erreichen.

Sprecher

Prof. Dr. med. Andreas Mackensen

95%
Patientenzufriedenheit
101
Einrichtungen
9203
Mitarbeitende
1394
Betten

Themen aus dem Onkologischen Zentrum

Für Patienten

Kosmetikseminare

Für Patienten

Patienteninformationsbroschüre

Kooperationspartner

Alle sechs Standorte des CCC in Erlangen, Bamberg, Bayreuth, Amberg, Fürth und Nürnberg sind von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum zertifiziert.